Noch mehr Fliesen (oder: Zerstörungswut geht weiter – Teil 3)

Am vergangenen Samstag hatte ich Unterstützung von zwei Kollegen. Die hab ich natürlich gleich zum Fliesenschlagen verhaftet, es sind ja noch genügend da im Mieterbad.
Ein Kumpel hat auch noch kurz vorbei geschaut um die Starkstrom-Geräte im Bad abzuklemmen.

Vielen Dank für die Unterstützung!

Endergebnis

Ergebnis: Bad fast komplett von den Fliesen befreit. (Es fehlen nur noch die Teile hinter dem dem Heißwasserboiler. Den konnten wir nicht abbauen, weil wir wassertechnisch kein passendes Material hatten um die Anschlüsse zu verschließen.)

Außerdem: Die Kanaluntersuchung war zumindest so weit erfolgreich, das alle Anschlüsse im Haus gefunden und anscheinend kartographiert wurden. Nur wo die Regenrinne des Sanierungsbedürftigen (Fast-)Flachdach hin geht, das konnte nicht gefunden werden. Da müssen wird noch ein bisschen Forschungsarbeit notwendig sein.

Leider gab es auch schlechte Nachrichten: Weil ich ja keinen Keller habe, ist der Kanal unterhalb meines Hauses im Erdreich verlegt. Und da anscheinend marode. Wenn es dumm läuft, dann muß ich den Boden unter dem Gang im Erdgeschoss aufreißen.

zu schön zum Aufreißen

 

Veröffentlich in

1 Kommentar

Kommentar verfassen