Archäologie im Wohnzimmer

Aus akutellem Anlass möchte ich gerne mal ein Zimmer im Haus vorstellen: Das Wohnzimmer.

[ngg_images source=“galleries“ container_ids=“2″ display_type=“photocrati-nextgen_basic_slideshow“ gallery_width=“600″ gallery_height=“400″ cycle_effect=“fade“ cycle_interval=“10″ show_thumbnail_link=“1″ thumbnail_link_text=“[Zeige Vorschaubilder]“ order_by=“sortorder“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″]

In dem Raum ist im Moment nur ein neuer Boden geplant. Leider wurden auf einen Dielenboden mittelmäßig fachgerecht Fliesen gelegt. Die sind zum einen hässlich, und wegen dem flexiblen Dielenboden auch an vielen Stellen gerissen. Und da das Fliesen rausreißen eine sehr dreckige Sache wird, wird das ganze vor dem Einzug erledigt.

Aber es gibt noch eine weitere Kleinigkeit. Von Außen war in der Gasse ein Fenster zu sehen, welches mittels eines Rolladens verschlossen ist. Von Innen war das Fenster aber nicht zu sehen.

Am Freitag hatte ich schon ein bisschen sondiert. Heute habe ich mich auf die Suche begeben.

[ngg_images source=“galleries“ container_ids=“3″ display_type=“photocrati-nextgen_basic_slideshow“ gallery_width=“600″ gallery_height=“400″ cycle_effect=“fade“ cycle_interval=“10″ show_thumbnail_link=“1″ thumbnail_link_text=“[Zeige Vorschaubilder]“ order_by=“sortorder“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″]

Und siehe da, es ist tatsächlich ein intaktes und funktionierendes Fenster hinter einer Gipskartonwand versteckt. Warum das so ist, das ist mir schleierhaft!

Veröffentlich in

5 Kommentare


  1. Verrückte Welt- da brauchte vielleicht Jemand mehr Stellfläche!?
    Meinst Du, Du kannst den Dielenboden retten?

    Antworten

    1. Ich fürchte eher nein. So wie die Fliesen ausschauen wurde der Fliesenkleber direkt auf die Dielen gegossen.

      Aber ich werde da bald mal testweise ein paar Fliesen weghauen.

      Antworten

Kommentar verfassen